Yu Shui Dao Kung Fu School Germany

鱼水道功夫学校德国

Wachstum und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen

Das traditionelle Kampfkunst Training mobilisiert und stabilisiert die innewohnenden Kräfte. Die Übungen des Kung Fu befriedigen den natürlichen Bewegungsdrang des Kindes und lassen eine bewusste Körperführung entstehen. Das Kind baut aufgrund der anstrengenden Bewegungsabläufe und herausfordernden Kräftigungsübungen gezielt Muskeln auf. Durch das konsequente und stetige Einüben komplexer Bewegungsmuster und Formabläufe wird die innere Aufmerksamkeit des Kindes geschärft und es lernt diese in Verbindung zur äußeren Bewegung zu setzen.


Kinder verteidigen ihr Selbst

Hierbei liegt der Fokus auf dem Erkennen von Gefahrensituationen, dem Erlernen entsprechenden Verhaltens und dem Setzen von Grenzen. Nicht das Erlernen unzähliger komplexer Kampftechniken, sondern die Ausbildung eigener Wertschätzung steht im Vordergrund. Auf dieser Basis werden in Einzel- und Partnerübungen, Rollenspielen und Gesprächen spezielle Elemente der klassischen Kampfkunst ausgewählt, um den Kindern eine sichere Haltung in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.


Kinder entspannen Körper und Geist

Ausgleichend zum Erlernen der körperlichen Stärke stehen meditative Momente. Diese dienen der Erholung vom kindlichen Stress im Sinne einer ganzheitlichen Gesundheitsprophylaxe. Somit fördert Kung Fu die Kräftigung des Körpers, ohne die notwendige Entspannung von Körper und Geist zu vernachlässigen.

Das Erlernen verschiedener Atem- und Meditationstechniken fördert die Konzentration und eine langfristige Verbesserung der Fokussierung auf die Einheit von Körper und Geist.

KUNG FU KÄFER hilft den Kindern und Jugendlichen durch die Bereitstellung einer ruhigen, sicheren und besonderen Atmosphäre besser im Training anzukommen, den Alltag abzustreifen und von Sorgen und Ängsten frei zu kommen.